WMF Kult Pro Multifunktionsmixer

Standmixer Ratgeber Fazit

Insgesamt handelt es sich um einen platzsparenden, schlanken und soliden Mixer von WMF. Der Bedienkomfort ist durch das LC Display, die manuelle Geschwindigkeitsregulierung und durch die automatischen Programme hoch. Innerhalb der Preis- und Leistungsklasse werden zum Teil sehr gute Ergebnisse geliefert und die Bezeichnung Multifunktionsmixer wird zu Recht getragen. Der Mixer kann sehr vielseitig genutzt werden und es ist eine große Auswahl an Mixbechern vorhanden. Es gibt viel sinnvolles und praktisches Zubehör und das verwendete Material sowie die Verarbeitung können absolut überzeugen. Die Sicherheit erfährt große Beachtung und auch Design sowie Handhabung sind sehr gelungen.

Vorteile

  • Optik und Verarbeitung
  • Solide Mixergebnisse
  • Umfangreiches Zubehör
  • Plus Circle
    3 Automatikprogramme + variable Geschwindigkeitsregulierung (6 Stufen)
  • Plus Circle
    Mixbecher für unterwegs

Nachteile

  • Messskala fehlt beim 300ml Becher
  • Probleme bei faserreichen und dickflüssigen Zutaten
  • Minus Circle
    Kein Spatel enthalten

Der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer im Check


Der renommierte und bekannte Hersteller WMF hat mit dem KULT Pro-Modell einen neuen, schlanken und interessanten Mixer auf den Markt gebracht, der sich im Bereich der Mittelklasse befindet. Der leistungsstarke Mixer bietet 1200 Watt, ein digitales LC-Display und sechs Geschwindigkeitsstufen. Der Multifunktionsmixer püriert, zerreibt, rührt, mixt, mahlt, hackt und zerkleinert auf Knopfdruck. Mit den drei automatischen Programmen werden frisch gemahlenes Kaffeepulver, Crushed Eis und Smoothies sehr schnell gezaubert und das Gerät kann noch einiges mehr. Alles ist sehr praktisch für unterwegs, denn die beiden auslaufsicheren Trinkdeckel können die Mixbehälter transportfähig machen.

Die Bedienung des WMF Kult Pro

Wie von dem Hersteller gewohnt kann der Multifunktionsmixer einfach gehandhabt werden. Mit dem LC Display gibt es für die Anwender sogar noch einen Pluspunkt. Das übersichtlich gestaltete und zentrale Bedienfeld ist die Basis für die sehr einfache Bedienung des Mixers. Der An- und Ausschalter kann das kontrollierte Mixen ermöglichen und die Sicherheit wird erhöht. Hinzu kommt noch die Start-Stopp-Taste, damit der Mixer gestoppt wird. Es kann die manuelle Geschwindigkeitssteuerung erfolgen, es gibt die drei Automatikprogramme und es gibt die Minus- und Plus-Taste. Auch beliebt ist die Pulse-Funktion, wodurch der Mixer in der höchsten Stufe bei gedrückter Taste arbeitet. Das Display ist modern, hilfreich und technisch innovativ.

Die Automatikprogramme und die manuelle Geschwindigkeitsregulierung

Die drei Automatikprogramme lauten Hacken/Mahlen, Ice-Crush und Smoothie.
Sie laufen automatisch ab und können über eine Taste gesteuert werden. Wurde ein Programm gewählt, wird es mit der Start- und Stop-Taste aktiviert. Mit der Taste kann das Programm auch direkt beendet werden. Für die Anwender ergeben sich durch die automatisch ablaufenden Programme einige Vorteile.

Bei dem Mixer ist jederzeit ein schneller Einsatz möglich und es gibt kaum Erklärungsbedarf. Vordefiniert sind Geschwindigkeit, Intensität und Laufzeit. Der Mixvorgang wird damit sehr bequem und komfortabel. Unterschiedliche Gerichte können schnell und einfach zubereitet werden und der Arbeitsaufwand wird reduziert. Der Mixer muss nicht zwingend überwacht werden und so haben Sie einen ordentlichen Zeitgewinn. Ohne Vorerfahrung entstehen hochwertige kulinarische Ergebnisse.

Von WMF wird sonst jedoch auch die Möglichkeit von der manuellen Geschwindigkeitssteuerung angeboten. Sehr vorteilhaft für alle Nutzer ist, dass immer je nach Zutaten, Situation und Bedarf über die Geschwindigkeit entschieden werden kann. Mixdauer und Geschwindigkeit können damit immer gut eingestellt werden. Ohne Unterbrechung kann durch die sechs Geschwindigkeitsstufen mit der Minus- und Plus-Taste die Geschwindigkeit reduziert oder erhöht werden.

Technische Daten

  • ​1200 Watt und bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute
  • Krug mit Mess-Skala und 1,2 Liter Fassungsvermögen
  • 1 Aufbewahrungsdeckel und 2 Trinkdeckel
  • ​3 BPA-freie Mixbecher mit 300, 500 und 700 Milliliter
  • Edelstahl 6-flüglige Kreuzklinge und Flachklinge
  • 6 Stufen für die manuelle, variable Geschwindigkeitssteuerung
  • 3 Automatikprogramme
  • Pulse Funktion und LC Display
  • 3,5 Kilogramm und die Maße von 13,4 mal 15,8 mal 40,8 Zentimeter
  • 1 Meter Kabel, Bedienungsanleitung Farbe Cromargan Matt
  • Zur Sicherheit Anti-Rutsch-Füße, On-/Off-Sicherheitsschalte und Kindersicherung

Weitere Informationen zum Standmixer von WMF

​Die Mixbecher bei dem Multifunktionsmixer

In dem Lieferumfang sind insgesamt vier Mixbecher aus Tritan enthalten und sie sind mit dem Flachklingenaufsatz oder mit dem Kreuzklingenaufsatz kompatibel. Die Messer wurden aus Edelstahl gefertigt und das Grundgerüst besteht aus Plastik. Für die Käufer gibt es mit den vier Bechern ein breites Spektrum an den unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten. Die Aufsätze können unkompliziert und leicht auf die Mixbehälter gedreht werden. Bei den drei größten Bechern ​ist eine Mess-Skala aufgedruckt.

Der größte Becher bietet 1,2 Liter Fassungsvermögen. Die Tülle wurde gut konstruiert, damit das tropf-freie Einschenken ohne Probleme möglich ist. Die Griffabdeckung aus Plastik sorgt für den besseren Halt. Diese kann auch abgenommen werden, damit der Griff besser gereinigt werden kann. Die Varianten mit 500 und 700 Millilitern sind geeignet für ​eher kleinere ​Zubereitungen. Beide Becher sind so für unterwegs geeignet, damit frisch gemixte ​Smoothies mitgenommen werden können.

Die Reinigung des WMF Multifunktionsmixers

Für die lange Haltbarkeit wird meist die manuelle Reinigung der Einzelteile empfohlen. Die Messer sollten oftmals nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Wird mit der Reinigung direkt nach dem Mixvorgang begonnen, dann geht dies ​ebenfalls sehr einfach. Meist reichen warmes Wasser und Spülmittel aus.

Die Abstände sind breit und die Messer sind kurz, damit die Zwischenräume ohne Probleme gesäubert werden können. Wer aus Zeitgründen dennoch die Reinigung bei der Spülmaschine wünscht, der kann einige Teile in die Spülmaschine packen. Die Mixbecher, der Mixbecherdeckel von dem 1,2 L Becher mit Griffabdeckung und Verschlusskappe, die to-go-Trinkverschlüsse mit Tragegriff und Verschlussdeckel sowie ​der Messerblock sind spülmaschinen-geeignet oder unter fließendem Wasser abspülbar. Nur die Motorbasis/Antriebseinheit sollten Sie manuell reinigen und nicht in die Spülmaschine geben oder unter fließendem Wasser halten.

Die Sicherheit und der Lieferumfang

Wie von WMF gewohnt, wird die Sicherheit sehr ernst genommen. Der neue Mixer ist mit einer Kindersicherung ausgestattet und so kann er nur dann in Betrieb genommen werden, wenn der kompatible Mixbehälter genutzt wird und auch richtig aufgesetzt wird. Es wird damit verhindert, dass die Arbeit versehentlich aufgenommen wird.
Dank der Anti-Rutsch-Füße hat die Basis, da an der Unterseite starke Saugnäpfe angebracht sind. Nach der maximalen Laufzeit von 60 Sekunden stoppt der Mixer automatisch, damit die Überhitzung des Motors verhindert wird.
Der An- und Aus-Schalter kann zusätzlich verhindern, dass der Mixer nicht überraschend starten kann.

Zum Lieferumfang gehören die Motorbasis, der Füllkrug mit 1,2 Litern, die drei weiteren Mixbecher, zwei Trinkdeckel, der Aufbewahrungsdeckel, die 6-flüglige Kreuzklinge und die Flachklinge sowie die Bedienungsanleitung in verschiedenen Sprachen.