Aigostar Pomegranate 30JDF

Standmixer Ratgeber Fazit

​Der Aigostar Pomegranate 30JDF ist natürlich bei weitem kein Hochleistungsmixer, insbesondere bei dem günstigen Preis. Vor allem bei den Funktionen hat der Standmixer bis auf die Impulsfunktion nicht viel zu bieten, dennoch gelingt eine bemerkenswerte Auswahl an Speisen recht gut. Positiv fallen außerdem der Glasbehälter und die Sicherheitsvorkehrungen auf, sodass der Blender nicht unbeabsichtigt einfach starten kann. Alles in Allem ein wirklich solider Standmixer mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis!

​Der Aigostar Pomegranate 30JDF im Check


Wie die Standmixer von Ninja stammt auch der Aigostar Pomegranate 30JDF aus Amerika und stellt eine sehr günstige Variante eines Smoothie Makers dar. Bei diesem Preis besitzt er natürlich keine ausgefallenen Funktionen, doch für Einsteiger könnte das Modell sicherlich ein guter Fang sein.

Optik und Ausstattung des Standmixers

Aufgebaut ist der Aigostar Blender ganz klassisch, wie man es von anderen auch gewohnt ist, aus einer Basis und dem dazugehörigen Mixbehälter. Die Basis besitzt an der Unterseite extra  Antirutschfüße, damit während des Mixvorgangs stets ein sicherer Stand gewährleistet werden kann.
Optisch bringt das rot-schwarze Design mit Sicherheit etwas mehr Farbe in Ihre Küche. Auf der Vorderseite befindet sich das schlichte, aber übersichtliche und leicht zu bedienende Drehrad, mit dem 2 Geschwindigkeitsstufen und eine zusätzliche Impulsfunktion ausgewählt werden können.

Auf die Basis aufgesetzt wird natürlich der Behälter. Positiv erwähnt werden muss bei diesem Modell, dass das Mixgefäß nicht wie bei vielen anderen preiswerten Standmixern aus Plastik besteht, sondern auch Glas. Dadurch wird das Gerät insgesamt logischerweise schwerer, doch die Sicherheit, keine unerwünschte Chemie und letztendlich eine deutlich höhere Hygiene zu haben, sollte bei den meisten doch klar überwiegen. Der Glaskrug besitzt ein Fassungsvermögen von ordentlichen 1,5 Litern, womit sogar für einen Mehrpersonenhaushalt durchaus große Mengen mit einem Mal zubereitet werden können. Er ist außerdem hitzebeständig und kann in der Spülmaschine gereinigt werden.

Damit der Aigostar Standmixer auch startet, muss das Gefäß richtig in der Basis verankert sein.
Der Deckel besitzt in der Mitte eine Einfüllöffnung mit einem kleinen Messbecher, sodass selbst während des Mixvorgangs weitere Zutaten hinzugegeben werden können. Damit dieser richtig sitzt, sollte er im Uhrzeigersinn entsprechend festgemacht werden.

Danach kann das Mixen im Prinzip auch schon beginnen. Der hochwertige Messerblock aus Edelstahl mit seinen 4 Klingen, die extra noch einmal geschärft wurden leistet für ihren Preis eine gute Arbeit. Alle Materialien sind im Übrigen BPA-frei.

Bildergalerie

Technische Daten

  • Artikelgewicht: 4,02 Kg
  • Produktabmessungen: 19,1 x 19,9 x 38,9 cm
  • Fassungsvermögen: 1,50 Liter
  • Leistung: 750 Watt
  • Material: Edelstahl
  • Automatische Abschaltung: Nein
  • Umdrehungen: 20.000 U/min
  • Leistung und Funktionen des Standmixers von Aigostar

    Wie bereits gesagt besitzt der Aigostar Mixer 2 Geschwindigkeitsstufen, die durch eine Impulsfunktion verstärkt werden können. Mit seinem 750 Watt Motor und bis zu 20.000 Umdrehungen ist der Blender, erst recht gemessen an seinem Preis, ziemlich leistungsstark.
    So kann wirklich eine Vielzahl von Gerichten mit dem Gerät hergestellt werden, allerdings sollte er nicht zu stark überlastet werden.

    Das heißt, auch durch Empfehlung des Herstellers selbst, dass die Zutaten in etwa 3 cm große Stücke vorher zerschnitten werden sollten, um so ein einwandfreies Zerkleinern und Pürieren zu ermöglichen. Damit der Motor nicht überhitzt, ist es ratsam, den Mixer nicht länger als 60 Sekunden laufen zu lassen, um diesem eine kleine Abkühlung zu gewähren. Ohne Inhalt sollten 15 Sekunden in Betrieb nicht überschritten werden.

    Neben cremigen Smoothies ist es mit dem Standmixer außerdem möglich, Eis zu crushen. Hierbei ist es umso wichtiger, den Inhalt möglichst klein zu lassen. Denn auch, wenn der Mixer diese Funktion recht ordentlich erfüllt, ist dies nur der Fall, wenn die Eisstücke nicht größer als 2 cm sind. Allgemein sollte immer daran gedacht werden, dem (festen) Inhalt ausreichend Flüssigkeit hinzuzugeben.

    Positiv fällt weiterhin auf, dass mit dem Aigostar Standmixer sogar Mandeln oder Nüsse zerkleinert werden können, auch wenn ihm dies natürlich schon etwas mehr zu schaffen macht als beispielsweise nur Bananen. Auch gefrorene Früchte wie Himbeeren gehören zum Aufgabenbereich des Blenders – so können unter anderem leckere Sorbets zubereitet werden.
    Wenn Sie sie anschließend noch erwärmen, stellen Saucen für das Gerät ebenfalls kein Problem dar.